GLADBACHER FÜR GLADBACH

Impressum

NEU

IHRE FEIER

HOCHZEIT

EVENTS

VIRTUELLER RUNDGANG

Datenschutzerklärung

Disclaimer

GENIEßEN SIE UNSERE AUßERGEWÖHNLICHEN KREATIONEN

IM EICKES-GOURMETRESTAURANT

 

Unter Patron Wolfgang Eickes leitet Till Eickmann seit Juli 2015 das Eickes-Restaurant und lässt sich insbesondere bei der Erstellung der Speisen gerne von den Klassikern seines Lehrmeisters inspirieren.

 

Eickmann´s Charakter, seine Ideen und sein Werdegang erkennt man deutlich bei der Präsentation der Eickes-Klassiker im Fünf-Gang-Klassikmenü. Platz für völlig neue Kreationen eröffnen sich dem Gast in seinem avantgardistischen Sieben-Gang-Menü.

 

Nach der Ausbildung im Palace St. George kochte er im Hangar-7 in Salzburg, einem Sternerestaurant, dessen Konzept darin besteht, jeden Monat einen anderen internationalen Spitzenkoch einzuladen und seine typischen Rezepturen und Techniken unter seiner Anleitung in einem großen Menü umzusetzen. Eickmann hat nunmehr unter 31 der aktuell besten Küchenchefs der Welt gekocht. Folgerichtig eifert er den großen Küchen seines ehemaligen Patrons Eckart Witzigmann und den Gastköchen Harald Wohlfahrt, Martin Klein, Roland Trettl, Klaus Erfort, Eneko Atxa, Rasmus Kofoed, Tim Raue, Grant Achatz, René Redzepi und vielen anderen nach, um sich seiner weiteren Entwicklung bewusst zu werden und so seinen eigenen Stil weiterzuentwickeln.

 

Den besonderen Reiz im "Eickes" sieht der aus dem Rheinland stammende Eickmann darin, seine in dieser Zeit erworbenen vielseitigen Erfahrungen und Kenntnisse auch mit den regionalen und saisonalen Klassikern der niederrheinischen Küche - wie z.B. dem „Sauerbraten“- verbinden zu können.

Eickmann

iM Eickes Restaurant

Die Küchen der Welt auf den Punkt gebracht

MEHR +